Studieninfos

Das berufsbegleitende Fernstudium mit häufigen Präsenzveran­stal­­tungen stellt eine opti­male Kombination zwi­schen Prä­senz- und Fernstu­di­um dar, indem anhand von Studienheften zu Hause studiert werden kann und samstags Präsenz­veran­stal­tun­gen besucht werden können. Die Vorteile eines solchen Fernstudiums bestehen darin, weiterhin im Beruf tätig zu sein und dennoch einen akademischen Abschluss zu erlangen. Der Abschluss eines Fernstudiums ist dem eines Präsenzstudiums völlig gleichwertig und umfasst die gleiche Credit-Zahl wie in den Präsenzstudiengängen: für das Bachelor-Studium 180 ECTS und für das Master-Studium 120 ECTS. Ein Credit-Point (ECTS = European Credit Transfer System) stellt eine durchschnittliche Arbeitsbelastung (work load) eines Studenten in Höhe von 30 Stunden dar. Die tatsächliche Arbeitsbelastung eines Studenten kann selbstverständlich individuell wesentlich davon abweichen.

Anhand von Studienheften, deren Aufbau auf ein Selbststudium zugeschnitten ist, werden die Studieninhalte präsen­tiert, die in den samstäglichen Präsenzveranstaltungen noch teilweise ergänzt und vertieft werden. Daher wird der Besuch der Präsenzveranstaltungen - obwohl nicht verpflichtend - sehr empfohlen. Im letzten Seme­ster folgt dann die Anfertigung der Bachelor- oder Master-Thesis bzw. der Diplom­arbeit, die in einer mündlichen Prüfung (Kolloquium) verteidigt wird und maßgeblich in die Endnote eingeht. Die Prak­tika des Präsenz­­stu­di­ums werden im Fernstudium durch den Nachweis einer berufli­chen Tätigkeit ersetzt. Damit auch hierfür so genannte "Credits" vergeben werden können, findet - wie im Präsenzstudium - eine Prüfung der Praktika in Form des Anfertigens einer oder mehrerer Hausarbeiten, die bewertet werden, statt.

Die Zusendung der Studienhefte erfolgt jeweils für ein Semester im Voraus. Somit können die Studenten sich gezielt von Termin zu Termin vorbereiten, in den Präsenz­vor­le­sun­gen ihr Wissen ver­tie­fen und mit Dozenten und Kommilitonen diskutieren. Ein Zugang der Studenten zum DIPLOMA-eigenen Intranet "Groupware" ermöglicht auf elektronischem Wege eine Kontaktnahme der Studenten untereinander sowie zwischen Studenten und Dozenten. Durch die drei Säulen des Fernstudiums (Studienhefte, Präsenzveranstaltungen und Literatur-Arbeit) wird ein sukzes­siver Lernprozess gewährleistet, der mit den Bela­stungen des beruf­lichen Alltages zu ver­einbaren ist und Ihnen Erfolg im Studium ermöglicht; Sie haben damit auch immer ein ak­tu­elles Feedback Ihres Kenntnisstandes.

Für die berufsbegleitend Studierenden gelten derzeit die nachgewiesenen Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Studium bis zu einer vom Finanzamt festgelegten Höchstgrenze als Werbungskosten, so dass der Studierende im Wege der Steuererklärung oder Freibetragseintragung eine Steuerentlastung erhält.