Tourismuskaufmann (m/w) - Regenstauf

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Die Tourismusbranche stellt einen wichtigen Wirtschaftszweig dar. Tourismuskaufleute vermitteln Individual-, Pauschal- und Geschäftsreisen in alle Teile der Welt. Die Buchungen erfolgen unter Einsatz von Computerreservierungssystemen und moderner Kommunikationstechnik.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Reisebüros, Firmenreisestellen oder Reiseveranstalter bilden mögliche Beschäftigungsfelder.

Belastungen und Anforderungen

Tourismuskaufleute sollten redegewandt und verkaufsorientiert sein. Bei der Beratung von Kunden und der Buchung von Reisen werden selbstständiges Arbeiten, Genauigkeit und Zuverlässigkeit gefordert. Stresssituationen müssen gemeistert werden. Der sicherere Umgang mit dem Computer als Bindeglied zwischen dem Reisebüro und den verschiedenen Leistungsträgern wird erwartet.

Ausbildungsinhalte

Tourismuskaufleute benötigen ein ausführliches Fachwissen in den vier Reisesparten Flug, Bahn, Bus und Schiff. Umfangreiche weltweite Zielgebietskenntnisse werden im Fach Reiseverkehrsgeographie erarbeitet. Im Rahmen der praktischen Ausbildung im Übungsreisebüro werden die Buchung von Pauschal- und Geschäftsreisen simuliert und der Umgang mit verschiedenen Computerreservierungssystemen eingeübt. Neben der speziellen Reiseverkehrsbetriebslehre stehen die kaufmännischen Grundlagen wie Wirtschaftslehre, Rechnungswesen und Datenverarbeitung im Mittelpunkt der Ausbildung. Im Fach Englisch wird den Teilnehmern ein weitreichender Fachwortschatz aus dem Bereich Touristik vermittelt. Das dreimonatige Praktikum vermittelt die volle Handlungskompetenz.