Pressemitteilung

Technisch Experten, praktisch erfolgreicher: „Frischgebackene“ Staatlich geprüfte Techniker verabschiedet

Knapp 280 Absolventen zählt die Technikerschule in Regenstauf diesen Februar – als führender Anbieter der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker treffen die Eckert Schulen den Nerv der Zeit: Der Arbeitsmarkt verlangt immer mehr nach Berufspraktikern statt Fachtheoretikern - eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft liefert den Beweis.

  • Pressemitteilung - Technisch Experten, praktisch erfolgreicher: „Frischgebackene“ Staatlich geprüfte Techniker verabschiedet - PDF
  • Pressemitteilung - Technisch Experten, praktisch erfolgreicher: „Frischgebackene“ Staatlich geprüfte Techniker verabschiedet  - WORD
  • Pressebild - Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels (li.), der Vorstandsvorsitzende der Eckert Schulen und Markus-Johannes Zimmermann (re.), Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie, zusammen mit den geehrten Absolventen: Alexander Kiefer, Daniel Feneis und Dominik Meindl erreichten Bestnoten von unter 1,5.
 

Technisch Experten, praktisch erfolgreicher: „Frischgebackene“ Staatlich geprüfte Techniker verabschiedet

Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels (li.), der Vorstandsvorsitzende der Eckert Schulen und Markus-Johannes Zimmermann (re.), Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie, zusammen mit den geehrten Absolventen: Alexander Kiefer, Daniel Feneis und Dominik Meindl erreichten Bestnoten von unter 1,5.
Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels (li.), der Vorstandsvorsitzende der Eckert Schulen und Markus-Johannes Zimmermann (re.), Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie, zusammen mit den geehrten Absolventen: Alexander Kiefer, Daniel Feneis und Dominik Meindl erreichten Bestnoten von unter 1,5.

Knapp 280 Absolventen zählt die Technikerschule in Regenstauf diesen Februar – als führender Anbieter der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker treffen die Eckert Schulen den Nerv der Zeit: Der Arbeitsmarkt verlangt immer mehr nach Berufspraktikern statt Fachtheoretikern - eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft liefert den Beweis.

Regenstauf, 12.02.2016. "Staatlich geprüfte Techniker sind oft die besseren Ingenieure", sagt Markus-Johannes Zimmermann. Zur Abschlussfeier der Regenstaufer Technikerschule ist sich der Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie sicher: „Sie werden nach Ablauf der Probezeit im neuen Vertragsverhältnis keine Probleme haben!“ Gemeint sind die insgesamt 274 erfolgreichen Absolventen, die im Februar als Berufspraktiker, als Staatlich geprüfte Techniker in die Arbeitswelt verabschiedet wurden.

Beliebte Führungskräfte dank Wettbewerbsvorteil
Zimmermann weiß um den Wettbewerbsvorteil seiner Absolventen im Vergleich zu den Akademiker-Kollegen aus Universität und Hochschule aber auch Abgängern anderer Technikerschulen. Eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) gibt ihm dabei Recht. Wer später Führungsverantwortung übernehmen möchte, hat durch berufliche Fortbildung bessere Chancen: 47 Prozent der Fortbildungsabsolventen bekleiden eine solche Position – dahingegen nur 39 Prozent der Hochschulabsolventen. Zudem sind Staatlich geprüfte Techniker oder Meister (80 Prozent) gegenüber Kollegen öfter weisungsbefugt als Akademiker (69 Prozent). 

Teamplayer statt Eigenbrötler
Ein Grund dafür ergibt sich bereits aus den Zulassungsvoraussetzungen zur staatlichen Prüfung: Die Eckert-Absolventen haben bereits bis zu sechs Jahre praktische Erfahrung gesammelt, wenn sie ihr Zeugnis in den Händen halten. Sie wissen um die Anforderungen im Arbeitsalltag, sind gleichzeitig mit fundierten Fachkenntnissen, Methodenkompetenz und Soft Skills ausgestattet: "Mit dieser breiten Expertise sind unsere Staatlich geprüfte Techniker bereit auch leitende Aufgaben zu übernehmen", betont Zimmermann. Zudem offenbart die IW-Studie: Fortbildungsabsolventen gelten als praktisch versierte Teamplayer, arbeiten öfter miteinander statt gegeneinander. „Nutzen Sie Synergieeffekte und tauschen Sie sich aus“, rät auch der Schulleiter während Rede zur Abschlussfeier.

Hervorragende Erfolgsquoten, 55 Meisterpreise
Der Erfolg der Absolventen zeigt, wieso Weiterbildungen im technischen Bereich seit 1946 die Vorzeigeabschlüsse der Eckert Schulen bilden. Die 70-jährige Erfahrung, teilnehmerorientierte Lehrkonzepte und das große Engagement von Studierenden und Dozenten schlagen sich auch in den hohen Erfolgsquoten im Wintersemester 2015/16 nieder: 98 Prozent bei den Vollzeit- und 90 Prozent bei den Teilzeitkursen. Besonders aber freut sich Zimmermann über die große Zahl an Ehrungen: 55 der Absolventen erhielten den Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung für ihren guten Abschluss.

 

 

Eckert Schulen

Dr. Robert Eckert Schulen AG
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
Telefon: +49 (9402) 502-480
Telefax: +49 (9402) 502-6480
E-Mail: andrea.radlbeck@eckert-schulen.de 
Web: www.eckert-schulen.de

Die Eckert Schulen sind eines der führenden privaten Unternehmen für berufliche Bildung, Weiterbildung und Rehabilitation in Deutschland. In der 70-jährigen Firmengeschichte haben mehr als 90.000 Menschen einen erfolgreichen Abschluss und damit bessere berufliche Perspektiven erreicht. Die Eckert Schulen tragen dazu bei, dass möglichst viele eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung erhalten. Das Bildungskonzept „Eckert 360 Grad“ stimmt die unterschiedlichen Lebenskonzepte mit den angestrebten Berufswünschen lückenlos und maßgeschneidert aufeinander ab. Die flexible Kursgestaltung, eine praxisnahe Ausbildung und ein herausragendes technisches Know-how sorgen für eine Erfolgsquote von bis zu 100% und öffnen Türen zu attraktiven Arbeitgebern.

 

 

 

zurück zur Übersicht