Pressemitteilung

Jobmesse in Regenstauf:

Eckert Schulen begeistern Unternehmen mit neuem Leuchtturm-Projekt für Studienaussteiger

  • Pressemitteilung - Job-Börse - PDF
  • Pressemitteilung - Job-Börse - doc
  • Große Freude über den neuen Ausstellerrekord: Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels,  Vorstandsvorsitzender der Dr. Robert Eckert Schulen AG (li.), und Regenstaufs Bürgermeister Siegfried Böhringer (2.v.l.) beim Rundgang über die Jobmesse.
 

Jobmesse in Regenstauf:

Große Freude über den neuen Ausstellerrekord: Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels,  Vorstandsvorsitzender der Dr. Robert Eckert Schulen AG (li.), und Regenstaufs Bürgermeister Siegfried Böhringer (2.v.l.) beim Rundgang über die Jobmesse.
Große Freude über den neuen Ausstellerrekord: Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels, Vorstandsvorsitzender der Dr. Robert Eckert Schulen AG (li.), und Regenstaufs Bürgermeister Siegfried Böhringer (2.v.l.) beim Rundgang über die Jobmesse.

Eckert Schulen begeistern Unternehmen mit neuem Leuchtturm-Projekt für Studienaussteiger

Eckert-Jobmesse 2015 mit Ausstellerrekord und einer neuen Initiative gegen den Fachkräftemangel

Regenstauf, 26.03.2015 – Mit einem neuen Angebot an Unternehmen wollen die Eckert Schulen dazu beitragen, den Fachkräftemangel in der Region Regensburg zu lindern. In einem in dieser Form bundesweit einzigartigen Leuchtturm-Projekt will Eckert zukünftig denjenigen, die ihr Studium nicht zu Ende führen, die Chance auf einen beruflichen Neustart ermöglichen. Das neue Angebot wurde am Dienstag (24.3.) bei einer Jobmesse auf dem Eckert Campus erstmals 50 Unternehmen  vorgestellt. "Es ist uns gelungen, die ersten Partnerbetriebe für diese neue Initiative zu finden", bilanzierte Eckert-Pressesprecherin Andrea Radlbeck. Die Rekordzahl an Ausstellern belege, dass viele Unternehmen händeringend nach gut ausgebildeten Mitarbeitern suchen.

"In Zeiten immer größeren Fachkräftemangels besonders in technischen Berufen sollten wir das Potenzial dieser jungen Menschen, die ein technisches Studium beginnen, aber nicht zu Ende führen, als wertvolle Ressource für unsere heimische Wirtschaft aktivieren", sagte Markus-Johannes Zimmermann, Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie, gestern bei der Vorstellung des neuen Projekts. Das Besondere an dem jetzt vorgestellten "Regenstaufer Modell": Im Studium erbrachte Leistungen sollen nicht verloren sein. In nur zweieinhalb Jahren erwerben Teilnehmer an dem geplanten Programm einen anerkannten Berufsabschluss als Industrietechnologe und eine Praxis-Weiterbildung, deren Abschluss als Staatlich geprüfter Techniker dem "Bachelor of Engineering" gleichwertig ist. Das bayerische Kultusministerium hat bereits grünes Licht für das Modellprojekt gegeben.  

Die ersten Unternehmen, denen die Eckert-Experten ihre Pläne präsentierten, zeigten sich angetan: "Durch die berufsbegleitende Qualifizierung reifen die Mitarbeiter im Unternehmen und können nach erlangtem Abschluss nahtlos eine entsprechende Position ausfüllen. Dabei ist auch die Gefahr, dass ein solcher Mitarbeiter von Dritten abgeworben wird, am geringsten", sagt Michaela Sperl, Personalverantwortliche bei der Krones AG. Auch Stefan Lohr vom Ingenieurdienstleister ASAP in Gaimersheim  bestätigte: "Durch die vorangegangene Berufserfahrung können Staatlich geprüfte Techniker ihr Praxiswissen gezielt bei verschiedenen Projekten einbringen und konkrete Lösungsansätze erarbeiten. Das schätzen wir sehr." Ausgewählten Unternehmen in der Region wollen die Verantwortlichen bei den Eckert Schulen auch in den nächsten Wochen noch Gelegenheit geben, beim geplanten Start des Projekts im Herbst dabei zu sein.

Insgesamt präsentierten sich gestern rund 50 Unternehmen aus verschiedensten Branchen – von der Telekommunikation über die Bauwirtschaft bis hin zu Maschinenbauern – in der Bibliothek auf dem Campus in Regenstauf. "Auch in diesem Jahr war die Messe mit rund 600 Besuchern eine gute Gelegenheit für Bewerber und Unternehmen, sich kennenzulernen und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Unter den Besuchern waren nicht nur Schüler und Studenten der Eckert Schulen, sondern auch interessierte Job-Suchende aus der Region, die sich über ihre beruflichen Zukunftschancen informiert haben", so Pressesprecherin Andrea Radlbeck.

Video zur Eckert Schulen Jobmesse 2015 von TVA

Impressionen Eckert Schulen Jobmesse 2015

 

Eckert Schulen

Dr. Robert Eckert Schulen AG
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
Telefon: +49 (9402) 502-480
Telefax: +49 (9402) 502-6480
E-Mail: andrea.radlbeck@eckert-schulen.de 
Web: www.eckert-schulen.de

Die Eckert Schulen sind eines der führenden privaten Unternehmen für berufliche Bildung, Weiterbildung und Rehabilitation in Deutschland. In der rund 70-jährigen Firmengeschichte haben mehr als 70.000 Menschen einen erfolgreichen Abschluss und damit bessere berufliche Perspektiven erreicht. Die Eckert Schulen tragen dazu bei, dass möglichst viele eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung erhalten. Das Bildungskonzept „Eckert 360 Grad“ stimmt die unterschiedlichen Lebenskonzepte mit den angestrebten Berufswünschen lückenlos und maßgeschneidert aufeinander ab. Die flexible Kursgestaltung, eine praxisnahe Ausbildung und ein herausragendes technisches Know-how sorgen für eine Erfolgsquote von bis zu 100% und öffnen Türen zu attraktiven Arbeitgebern.

zurück zur Übersicht