Pressemitteilung

6. MTRA-Aktionstag: Radiologie zum Anfassen

Am Samstag (07.11.2015) informieren die Eckert Schulen am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg zusammen mit vier Kooperationspartnern über die Ausbildung zum Medizinisch-technischen Radiologieassistenten.

  • Pressemitteilung - 6. MTRA-Aktionstag: Radiologie zum Anfassen - PDF
  • Pressemitteilung - 6. MTRA-Aktionstag: Radiologie zum Anfassen - doc
  • Pressebild - Verlässliche Partner für Fachärzte, wichtige Ansprechpartner für die Patienten: Medizinisch-technische Radiologieassistenten. Bildquelle: © UKR
 

6. MTRA-Aktionstag: Radiologie zum Anfassen

Verlässliche Partner für Fachärzte, wichtige Ansprechpartner für die Patienten: Medizinisch-technische Radiologieassistenten. Bildquelle: © UKR
Verlässliche Partner für Fachärzte, wichtige Ansprechpartner für die Patienten: Medizinisch-technische Radiologieassistenten. Bildquelle: © UKR

Am kommenden Samstag (07.11.2015) informieren die Eckert Schulen am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg zusammen mit vier Kooperationspartnern über die Ausbildung zum Medizinisch-technischen Radiologieassistenten.

Regenstauf. Sie schauen in unserem Körper nach dem Rechten: Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRAs).  Röntgenaufnahmen bei Knochenbrüchen, Strahlentherapie bei Arthrose, Computertomographie bei Kopfverletzungen – für die richtige Diagnose machen sie sich ein Bild von Gewebe, Organen und Knochen. In Kliniken und Laboren fehlt es jedoch zunehmend an solchen Spezialisten, viele gehen in Rente, es mangelt an Nachwuchs. Der MTRA-Aktionstag am Samstag, den 07. November 2015, soll das ändern. Zusammen mit dem Universitätsklinikum Regensburg (UKR), dem Krankenhaus Barmherzige Brüder und den Asklepioskliniken wollen die Eckert Schulen die vielseitige Ausbildung mit besten Karrierechancen bekannter zu machen. 

Im Institut für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin (Zentralgebäude) des Krankenhauses Barmherzige Brüder heißt es dann: Heilen mit Durchblick. „Wir stellen den Besuchern das Berufsbild vor und geben Einblicke in die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten, die das Berufsbild erst so spannend machen“, erklärt Andrea Radlbeck, Pressesprecherin der Eckert Schulen. Anmeldebedingungen, Ausbildungsinhalte oder Unterrichtsablauf: Neben Dozenten und Fachärzten stehen auch junge MTRAs und MTRA-Schüler den Fragen der Besucher Rede und Antwort, führen durch die Labore und erklären die attraktive Unterstützung der Kooperationspartner während der Ausbildung an den Eckert Schulen.

Zum 6. MTRA-Aktionstag sind alle Interessenten herzlich eingeladen – eine Anmeldung ist nicht notwendig, der Eintritt ist kostenlos, ausreichend Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

Was?
6. MTRA-Aktionstag am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg

Wann?
Samstag, 07. November 2015 von 10.00 bis 14.00 Uhr

Wo?
Krankenhaus Barmherzige Brüder, Institut für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin, Zentralgebäude Prüfeningerstr. 86, 93049 Regensburg

Beteiligte Institutionen?
Eckert Schulen Regenstauf, Universitätsklinikum Regensburg, Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg und die Asklepioskliniken

 

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg auf einen Blick

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg ist mit 905 Betten das größte katholische Krankenhaus Deutschlands sowie Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg. An den beiden Standorten Prüfeninger Straße und Klinik St. Hedwig kümmern sich rund 3.100 Mitarbeiter in 27 Kliniken und Instituten in 14 Zentren um die Versorgung von jährlich etwa 45.000 stationären Patienten.
Laut Nachrichtenmagazin FOCUS (Heft 11/12 2014) gehört das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg zu den 100 besten Krankenhäusern Deutschlands. Es erhielt 2014 das Gütesiegel „Selbsthilfefreundlichen Krankenhaus“ als erstes Krankenhaus in Bayern. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Krankenhauses ist die Krebstherapie. Mit dem ersten von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Onkologischen Zentrum in der Region und der ersten und nach wie vor größten Palliativstation in Ostbayern kann eine umfassende und ganzheitliche Versorgung auch Schwerstkranker sichergestellt werden. Die Klinik St. Hedwig ist Standort der KinderUniKlinik Ostbayern (KUNO) und verfügt über das einzige universitäre Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe Level 1 in Ostbayern.
Mit seinen Krankenhäusern in Regensburg, München, Straubing und Schwandorf bietet der Krankenhausverbund des Ordens mit insgesamt über 2.000 Planbetten ein abgestuftes Leistungsangebot für eine flächendeckende, regionale Versorgung.

 

Das Universitätsklinikum Regensburg auf einen Blick
Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) ist deutschlandweit eines der modernsten und leistungsfähigsten Klinika. Jährlich werden hier etwa 32.800 stationäre sowie ca. 136.000 ambulante Patienten versorgt. Von insgesamt 1.087 universitär betriebenen Betten der Fakultät für Medizin der Universität Regensburg hält das UKR 833 Betten sowie 52 tagesklinische Behandlungsplätze bereit. In 27 human- und zahnmedizinischen Kliniken, Polikliniken, Instituten und Abteilungen beschäftigt das Universitätsklinikum Regensburg mehr als 4.100 Mitarbeiter. Neben der Krankenversorgung der höchsten Versorgungsstufe ist das UKR gemeinsam mit der Fakultät für Medizin für die Ausbildung der Studierenden und für die Forschung verantwortlich. Aktuell sind etwa 1.900 Studierende der Human- und Zahnmedizin immatrikuliert. Durch die enge Verbindung von international renommierter medizinischer und wissenschaftlicher Kompetenz garantiert das UKR den Patienten Versorgung auf höchstem Niveau.

Weitere Informationen: www.ukr.de

 

Die Asklepios Kliniken auf einen Blick
Asklepios zählt zu den größten privaten Betreibern von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen in Deutschland. Aktuell zählen zur Gruppe über 100 Kliniken und Gesundheitseinrichtungen, in denen sich mehr als 45.000 Mitarbeiter für Gesundheit einsetzen. Zum Asklepios-Verbund Oberpfalz gehören zum einen die Kliniken in Burglengenfeld und Oberviechtach. Mit den Hauptabteilungen für Innere Medizin, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Gefäßchirurgie und zusätzlichen Belegabteilungen garantieren sie eine umfassende medizinische Versorgung der Menschen im Großraum Schwandorf. Optimal ergänzt wird das medizinische Leistungsangebot durch die Orthopädische Klinik Lindenlohe mit den Schwerpunkten Endoprothetik, Unfallchirurgie und Sportmedizin.

 

Eckert Schulen

Dr. Robert Eckert Schulen AG
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
Telefon: +49 (9402) 502-480
Telefax: +49 (9402) 502-6480
E-Mail: andrea.radlbeck@eckert-schulen.de 
Web: www.eckert-schulen.de

Die Eckert Schulen sind eines der führenden privaten Unternehmen für berufliche Bildung, Weiterbildung und Rehabilitation in Deutschland. In der rund 70-jährigen Firmengeschichte haben mehr als 90.000 Menschen einen erfolgreichen Abschluss und damit bessere berufliche Perspektiven erreicht. Die Eckert Schulen tragen dazu bei, dass möglichst viele eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung erhalten. Das Bildungskonzept „Eckert 360 Grad“ stimmt die unterschiedlichen Lebenskonzepte mit den angestrebten Berufswünschen lückenlos und maßgeschneidert aufeinander ab. Die flexible Kursgestaltung, eine praxisnahe Ausbildung und ein herausragendes technisches Know-how sorgen für eine Erfolgsquote von bis zu 100% und öffnen Türen zu attraktiven Arbeitgebern.

 

 

 

zurück zur Übersicht