Technik, Hotel & Gastronomie und Medizin

Gut besucht – die Abschlussfeier in der Bibliothek der Eckert Schulen
Gut besucht – die Abschlussfeier in der Bibliothek der Eckert Schulen

[31. Juli 2012]

Eckert Schulen verabschieden 298 Absolventen der Fach- und Berufsfachschulen

Im Rahmen einer Abschlussfeier wurden am 31. Juli 2012 in der Bibliothek der Eckert Schulen 298 frisch gebackene Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2012 verabschiedet. Sie hatten zuvor ihre zwei- bzw. dreijährigen Vollzeitausbildungen bzw. -weiterbildungen  an den Fach- bzw. Berufsfachschulen für Technik bzw. Hotel & Gastronomie und Medizin erfolgreich abgelegt. „Etwa 83 Prozent der Absolventen verfügen bereits jetzt über eine feste Stelle bzw. werden anschließend weiterstudieren“, sagte Vorstandsmitglied Willy Ebneth in seiner Laudatio. Aufgrund des demographischen Wandels verliere nach Ebneth Deutschland kontinuierlich an Einwohnern. Durch die sinkende Geburtenrate werde in den nächsten Jahren der Fachkräftemangel weiter ansteigen. Um dieser Entwicklung zu begegnen sei nach Ebneth eine integrative Bildungspolitik mit umfassender Förderung von der Grundschule über die Hochschule bis zu Weiterbildungen unter Einbeziehung von Partnern aus der Wirtschaft zu fordern. „Die Eckert Schulen tragen als eine der größten berufsbildenden Schulen in Deutschland im Rahmen ihrer Möglichkeiten dazu bei, dem Fachkräftemangel erfolgreich zu begegnen“, betonte Ebneth. Durch das Angebot neuer Aus- und Weiterbildungen stärke man die  Fachkräfteausbildung. So bieten die Eckert Schulen, so Ebneth, zum neuen Schuljahr mit Fahrzeugtechnik & Elektromobilität, Kunststofftechnik & Faserverbundtechnologie sowie Biotechnik drei neue und stark gefragte Fachrichtungen zum staatlich geprüften Techniker an. Im Bereich Hotel & Gastronomie sind der staatlich geprüfte Assistent für Hotel- und Tourismusmanagement sowie der Touristikfachwirt IHK neu im Programm. Im Bereich Medizin startet nach Ebneth im neuen Schuljahr die Ausbildung zum medizinisch-technischen Radiologieassistenten, einer Kooperation mit dem Uniklinikum Regensburg sowie dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder. Grußworte sprachen Johann Dechant, Bürgermeister der Marktgemeinde Regenstauf, Wolfgang Stöber, Leitender Regierungsschuldirektor der Regierung der Oberpfalz und Dr. Christine Endres-Akbari, Medizinaldirektorin der Regierung der Oberpfalz. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Blechbläserquartett „Brass unlimited“.46 Absolventinnen bzw. Absolventen der Berufsfachschulen für Technik sowie Hotel & Gastronomie wurden mit Meisterpreisurkunden ausgezeichnet, davon 20 für herausragende Leistungen und 26 für besondere Leistungen. Vier Absolventinnen bzw. Absolventen der medizinischen Berufsfachschulen schlossen ihre Staatsexamen mit „sehr gut“ ab. Sie wurden mit Buchpreisen ausgezeichnet.