Erfolgsmodell Weiterbildung zum Augenoptiker-Fachverkäufer (m/w)

Die erfolgreichen Teilnehmer mit Dozenten.
Die erfolgreichen Teilnehmer mit Betreuern

[20 Juli 2012]

Alle Teilnehmerinnen haben bereits zum Kursabschluss einen Arbeitsvertrag

Vor etwa neun Monaten begann ihre Weiterbildung an den Eckert Schulen in Nürnberg. Zehn Teilnehmerinnen ohne Job, entsandt von den Job Centern bzw. der Bundesagentur für Arbeit, alle mit dem Ziel die Weiterbildung zum Augenoptiker-Fachverkäufer an den Eckert Schulen erfolgreich zu absolvieren und einen neuen Job zu finden.

Die neun Monate sind inzwischen vergangen und alle Teilnehmerinnen haben ihre Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen, alle entweder mit gut oder mit sehr gut. Besonders erfreulich daran ist die Tatsache, dass alle Absolventinnen bereits jetzt über einen Arbeitsvertrag verfügen. Sie konnten dabei häufig aus mehreren Angeboten auswählen. Eine Teilnehmerin hatte sogar vier Firmen zur Wahl. Regionalleiterin Kathrin Bierhold würdigte die Absolventinnen in einer feierlichen Verabschiedung mit Zeugnisübergabe: „Sie haben alle großen Fleiß und Einsatzbereitschaft bewiesen. Besonders begeistert hat mich die tolle Teamatmosphäre während der neun Monate.“ Sie dankte den Dozenten für Ihre gute Arbeit.

„Es ist etwas ganz Besonderes, in das Fachwissen einer neuen Branche hineinzuwachsen und sich auf ein neues Arbeitsfeld einzulassen“, so die Aussage einer frisch gebackenen Fachverkäuferin.  „… Ich dachte nicht, dass wir so viel in den neun Monaten Lehrgang  lernen werden. Ich finde es toll, dass wir alle gleich Jobs gefunden haben und freue mich auf meine neue Arbeit.“ Für Eckert-Vertriebsleiter Harald Hauptmann ist die Erkenntnis besonders erfreulich, dass Augenoptiker-Fachverkäufer, neben großen Filialketten wie Apollo nun auch bei „traditionellen“ Optikerfachbetrieben Beschäftigung finden. Zu erwähnen sind an dieser Stelle die Betriebe Kamppeter Optik / brille.de, Schweiger Optik, Das verrückte Brillenhaus Gerber GmbH  und Schlemmer Optik in Nürnberg. Mit der Qualifizierung zum Augenoptiker-Fachverkäufer setzen die Eckert Schulen hohe Maßstäbe für die gesamte Optiker-Branche“, betont Hauptmann. Die neunmonatige Weiterbildung umfasst ein breites Spektrum der Fachtheorie, Verkaufstraining sowie eine handwerkliche Optiker-Grundausbildung.

Der nächste Qualifizierungslehrgang in Nürnberg (Allersbergerstr. 185 N) beginnt am 24. September 2012. Hier können die Teilnehmer zusätzlich noch ein IHK-Zertifikat zum Fachberater in der Augenoptik (m/w) erwerben. Anmeldungen für diesen Kurs werden noch entgegengenommen. Es besteht die Möglichkeit der Förderung über Bildungsgutscheine.

Weitere Informationen sind bei Kathrin Bierhold unter Tel. 0911  46206888  oder im Internet unter www.eckert-schulen.de erhältlich.