Aktuelle Infos

Fernlehrkurse zum Staatlich geprüften Techniker gestartet

Insgesamt wurden 12 Kurse in Augsburg, Freiburg, München, Nürnberg, Regenstauf gestartet. Zusätzlich beginnt am 24.01.2015 der Techniker für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität zum ersten Mal am neuen Techniker Standort Heilbronn.

Thomas Skowronek bei der Begrüßung der Fernschüler am Campus in Regenstauf
Thomas Skowronek bei der Begrüßung der Fernschüler am Campus in Regenstauf

Die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker in Fernlehre erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Mit der 36-monatigen berufsbegleitenden Fortbildung bieten die Eckert Schulen ein überaus attraktives Produkt mit starker Nachfrage am Markt. Kombiniert mit den vereinfachten Wechseloptionen, sowohl örtlich als auch in der Art der Durchführung (Vollzeit oder Fernlehre), ist es wohl eines der flexibelsten und am besten auf den Teilnehmer abgestimmten Bildungsangebote Deutschlands. 

Am Samstag, den 17. Januar 2015 starteten insgesamt 12 Kurse an fünf Standorten mit den Einführungsveranstaltungen der Techniker. Thomas Skowronek, der Leiter und Prokurist des Fernlehrinstituts der Eckert Schulen, begrüßte hierbei die Teilnehmer am Campus in Regenstauf persönlich zu den Fachrichtungen Bautechnik, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik und Elektromobilität, Maschinenbau und Mechatronik.

Zu den fest etablierten Standorten des Fernlehrinstituts wie Freiburg (Maschinenbautechniker), München (Elektro- und Mechatroniktechniker) und Nürnberg (Elektro- und Mechatroniktechniker) etablierte sich auch Augsburg mit dem erneuten Start des Technikers für Maschinenbau zu einer festen Größe.

Abgerundet wird der erste Kursstart des Jahres 2015 am nächsten Wochenende (24.01.2015) mit einer Premiere in Heilbronn. Aufgrund der großen Nachfrage in dieser Fachrichtung starten hier die Eckert Schulen den Techniker für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität.

Durch die berufsbegleitende Ausbildung und der gleichzeitigen betrieblichen Verwendung ergibt sich eine Win-Win-Situation, an der letztendlich sowohl der Arbeitgeber, als auch der weiterbildende Arbeitnehmer profitieren. Dieser behält auch während der Fortbildung weiter seine Einkünfte und kann vergleichsweise einfach die Präsenzveranstaltungen (und ggf. auch Wochenblocks) mit einigen wenigen Urlaubstagen realisieren. Die Lernbelastung und der Arbeitsaufwand sind - etwas Disziplin vorausgesetzt - so konzipiert, dass sie auch Teilnehmer mit Familien völlig problemlos bewältigen können. 

Ändert sich etwas an der Lebenssituation der Teilnehmer, so ist auch ein Wechsel in das Vollzeitprogramm am Campus in Regenstauf möglich. Hier starten am 18. Februar 2015 an der staatlich anerkannten Technikerschule beispielsweise die Fachrichtungen Bau, Elektrotechnik und Maschinenbau in Vollzeit. Grundsätzlich ist die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker ein lohnender Invest in die Zukunft. So werden Fachkräfte mit beruflicher Erfahrung dazu befähigt, Aufgaben im mittleren bis gehobenen Management zu übernehmen. Dies ist oft gleichbedeutend mit dem nächsten Karriereschritt.

Die Eckert Schulen begrüßen alle Teilnehmer recht herzlich und wünschen viel Erfolg und einen tollen Start.

Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - 01
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - 01
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - 02
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - 02
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - 03
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - 03
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - 04
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - 04
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - Thomas Skowronek bei Begrüßung
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - Thomas Skowronek bei Begrüßung
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - Judith Kaminski bei der Begrüßung
Impressionen Technikerstart Campus Regenstauf Jan15 - Judith Kaminski bei der Begrüßung
zurück zur Übersicht