Kaufmann für Marketingkommunikation (m/w) - Regenstauf

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Die Medien nehmen großen Raum in unserer Gesellschaft ein. Fast alle visuellen, auditiven und auch audio-visuellen Medien sind in immer stärkerem Maße von der Werbung abhängig. Dies führt dazu, dass die Ausgaben für Werbung jedes Jahr erheblich zunehmen. Ohne Marketingmaßnahmen sind in unserer Wirtschaft kaum Produkte absetzbar. Zum Tätigkeitsfeld der Kaufleute für Marketingkommunikation gehören Kundenberatung, Abwicklung des Geschäftsverkehrs mit Verlagen, Druckereien, Rundfunk- und Fernsehanstalten und ähnlichen Unternehmen.
Wesentliche Aufgaben sind die Beobachtung der Marktvorgänge, Ausarbeitung von Werbeplänen und Kostenaufstellungen. Außerdem sind der Umgang mit Werbemitteln, deren Gestaltung und rechnergestützte Herstellung wichtige Aufgabenbereiche.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Kaufleute für Marketingkommunikation arbeiten überwiegend für Unternehmen der Werbewirtschaft und Verlage. Ihre Fähigkeiten können sie aber auch branchenübergreifend in den Marketingabteilungen der Industrie-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe einsetzen. Bei Medienanbietern finden Kaufleute für Marketingkommunikation ebenfalls gute Einsatzmöglichkeiten, sowohl im kaufmännischen Bereich als auch in der Medienaufbereitung.

Belastungen und Anforderungen

Kaufleute für Marketingkommunikation erlernen die kaufmännischen Grundlagen in den Bereichen Wirtschaftslehre, Rechnungswesen, Daten- und Informationsverarbeitung und auch die speziellen Marketing- und Werbeaufgaben.
  
Ein Schwerpunkt der Ausbildung ist die allgemeine und fachspezifische EDV-Anwendung. Das dreimonatige Praktikum dient dem Kennenlernen der betrieblichen Abläufe und Organisationsstrukturen bei der Realisierung von Werbekonzepten. Durch die Verbindung von breitem kaufmännischen Grund- und Fachwissen, spezieller EDV-Anwendung und betrieblichem Praktikum wird der Teilnehmer bestens auf einen erfolgreichen Einstieg in den Beruf vorbereitet.

Ausbildungsinhalte

Kaufleute für Marketingkommunikation erlernen die kaufmännischen Grundlagen in den Bereichen Wirtschaftslehre, Rechnungswesen, Daten- und Informationsverarbeitung und auch die speziellen Marketing- und Werbeaufgaben.

Ein Schwerpunkt der Ausbildung ist die allgemeine und fachspezifische EDV-Anwendung. Das dreimonatige Praktikum dient dem Kennenlernen der betrieblichen Abläufe und Organisationsstrukturen bei der Realisierung von Werbekonzepten.

Durch die Verbindung von breitem kaufmännischem Grund- und Fachwissen, spezieller EDV-Anwendung und betrieblichem Praktikum wird der Teilnehmer bestens auf einen erfolgreichen Einstieg in den Beruf vorbereitet.