Bautechniker (m/w) - Regenstauf

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Angesiedelt in der mittleren Führungsebene fertigen Bautechniker Bauzeichnungen, planen und berechnen Baumaßnahmen oder erstellen Ausschreibungsunterlagen. Sie arbeiten in folgenden Unternehmensbereichen:
Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Tragwerksplanung, Kostenermittlung,
Ausschreibung, Kalkulation, Arbeitsvorbereitung, Schalungsplanung, Bauleitung, Abrechnung, SiGe-Koordination, Baubetreuung (Bestand), Kundenberatung und Vertrieb.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Staatlich geprüfte Bautechniker werden bei Architektur- und Ingenieurbüros, Baufirmen, Fertigteil- und Fertighausherstellern, Bauträgern, Behörden, in der Baustoffindustrie und im Baustoffhandel eingesetzt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich mit einem Planungsbüro oder in der Ausführung von Bauarbeiten selbstständig zu betätigen.

Belastungen und Anforderungen

Zielgerichtete Initiative, Ausdauer und Belastbarkeit, Flexibilität, gutes Kontaktverhalten, Kooperation und Kommunikation, arbeitsplatzbezogene Kenntnisse und Fertigkeiten, ständige Lernbereitschaft sowie je nach Stellung im Unternehmen auch Mitarbeiterführung sind unerlässliche Voraussetzungen.

Ausbildungsinhalte

Aufbauend auf allgemeinbildenden und bautechnischen Grundlagenfächern bereiten die fachrichtungsbezogenen Anwendungsfächer auf den späteren beruflichen Einsatzbereich vor. Die Anwendungsfächer beinhalten die Kenntnisse, die für eine Tätigkeit sowohl auf Auftraggeberseite als auch auf Auftragnehmerseite erforderlich sind. Darüber hinaus werden betriebswirtschaftliche Zusammenhänge vermittelt. Durch Projektarbeiten werden das im beruflichen Leben erforderliche fächerübergreifende Denken und teamorientiertes Handeln gefördert. Der Einsatz von branchenüblicher Software in der Planung und Abwicklung von Baumaßnahmen ist hier selbstverständlich.