Umschulung Servicekraft für Schutz und Sicherheit IHK (m/w) - Schwandorf

Servicekräfte für Schutz und Sicherheit führen vorbeugende Maßnahmen zum Schutz von Personen, Objekten, Anlagen und Werten sowie zur Abwehr von Gefahren durch.
Servicekräfte für Schutz und Sicherheit arbeiten in erster Linie in Betrieben des Objekt-, Werte- und Personenschutzes bzw. in der Sicherheitsberatung und -schulung. Auch in Flughafenbetrieben oder in Sicherheitsabteilungen von Bahnhöfen und Verkehrsgesellschaften des öffentlichen Nahverkehrs sind sie tätig. Darüber hinaus bieten sich unter anderem Beschäftigungsmöglichkeiten im Messe- und Veranstaltungsschutz, bei Verbänden oder im öffentlichen Dienst. Als weitere Arbeitgeber kommen Industriebetriebe wie Kernkraftwerke oder Speditionen für Werttransporte infrage.

Inhalt

Modul 1

Sicherheitsbereiche in der Sicherheitswirtschaft

Modul 2

Rahmenbedingungen der Berufstätigkeit in der Sicherheitswirtschaft

Modul 3

Planung und Umsetzung von Sicherungsmaßnahmen zur präventiven
Gefahrenabwehr

Modul 4

Aufgabenbezogene Schutz- und Sicherheitsvorschriften

Modul 5

Rechtsverstöße und Gefährdungssituationen

Modul 6

Kommunikation und Kooperation

Modul 7

Sicherheitstechnische Einrichtungen und Hilfsmittel

Modul 8

Sicherung und Schützen von Menschen, Objekten, Werten Tätigkeits- und Arbeitsbereiche

Voraussetzungen für die Zulassung

Für die Umschulung wird ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag vorausgesetzt.

Termine und Anmeldung

Weitere Standorte für Umschulung Servicekraft für Schutz und Sicherheit IHK (m/w)

Amberg, Augsburg, Bayreuth, Cham, Deggendorf, Freiburg, Ingolstadt, Kelheim, Landshut, München, Nürnberg, Passau, Regensburg, Rosenheim, Straubing, Stuttgart, Weiden

Termine und Anmeldung Schwandorf

Kursnummer Beginn Ende Unterrichtsform Unterrichtszeiten
FUSS-3VSAD170301
anmelden
06.03.2017 29.06.2018 Vollzeit
FUSS-3VSAD171001
anmelden
09.10.2017 31.01.2019 Vollzeit