Pressemitteilung

Fachkräfte „Made in Germany“:

Eckert Schulen verabschieden 144 Umschulungs-Absolventen

 
  • Link zu Pressemitteilung - Fachkräfte Made in Germany - PDF
  • Link zu Pressemitteilung - Fachkräfte Made in Germany - Word
  • Link zu Pressebild - Ehrung der Jahrgangsbesten mit Herrn Dipl. Psych. Gottfried Steger (links oben) und Herrn Dipl. Ing. Friedrich Reiner (rechts)
 

Fachkräfte „Made in Germany“:

Ehrung der Jahrgangsbesten mit Herrn Dipl. Psych. Gottfried Steger (links oben) und Herrn Dipl. Ing. Friedrich Reiner (rechts)
Ehrung der Jahrgangsbesten mit Herrn Dipl. Psych. Gottfried Steger (links oben) und Herrn Dipl. Ing. Friedrich Reiner (rechts)

[14. Juli 2014]

Eckert Schulen verabschieden 144 Umschulungs-Absolventen

Regenstauf, 14. Juli 2014: „Die Vielfalt hochqualifizierter Berufe mit Kammerabschluss ist zweifelsohne eine entscheidende Stärke des Wirtschaftsstandorts Deutschland“, stellte Gottfried Steger, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Eckert Unternehmensgruppe in seiner Rede vor den Absolventen und Gästen fest. „Ohne das bewährte und erfolgreiche System der beruflichen Aus- und Weiterbildung wäre es sicher nicht möglich, sich im internationalen Wettbewerb so gut zu behaupten.“ Hochwertige Ausbildungszentren wie das Berufsförderungswerk Eckert in Regenstauf tragen dazu bei, die benötigten hoch qualifizierten Fachkräfte regelmäßig auszubilden. Am vergangenen Freitag wurden 144 Absolventen in über 20 verschiedenen Ausbildungsberufen, vom Augenoptiker bis zum Zerspanungsmechaniker, in der Spiegelaula verabschiedet. Zwei Jahre erfolgreicher Umschulung liegen hinter ihnen.   

Die Teilnehmer hatten den Mut, sich für den gewiss nicht einfachen Weg der beruflichen Neuorientierung zu entscheiden, haben an dieser Entscheidung mit Ausdauer und Konsequenz über zwei Jahre hinweg festgehalten und verlassen nun das Berufsförderungswerk Eckert als umfassend und modern qualifizierte Fachkräfte „Made in Germany“. Mit dem neu erlernten Beruf sind die Absolventen für den Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt gut aufgestellt. Die Chancen für einen Wiedereinstieg ins Erwerbsleben sind ausgezeichnet.  
Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer des Berufsförderungswerkes Eckert, Friedrich Reiner, und der Rede von Gottfried Steger, folgten Grußworte von Ralf Kohl, Bereichsleiter der IHK Regensburg und Nikolaus Windisch, Bereichseiter der Bundesagentur für Arbeit in Regensburg sowie von Siegfried Böhringer, 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Regenstauf. 21 Teilnehmer absolvierten ihre Ausbildung mit „sehr gut“ und wurden mit Buchpreisen ausgezeichnet. Zwei Teilnehmer schafften ihre Umschulung mit dem Traumergebnis von 1,0: Johannes Gleixner aus Roding als Technischer Produktdesigner und Dietmar Bohlen aus Mindelheim als Steuerfachangestellter. Die Eckert-Schulband „Good Noise“ und die Percussion Gruppe „Djembegal“ sorgten für ein temperamentvolles musikalisches Rahmenprogramm, inhaltlich abgestimmt auf das WM-Finale.

Weitere Informationen sind bei Friedrich Reiner unter Tel. 09402 502 210

Eckert Schulen

Dr. Robert Eckert Schulen AG
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
Telefon: +49 (9402) 502-480
Telefax: +49 (9402) 502-6480
E-Mail: andrea.radlbeck@eckert-schulen.de 
Web: www.eckert-schulen.de

Die Eckert Schulen sind eines der führenden privaten Bildungsunternehmen für Erwachsenenbildung in Deutschland. In der rund 70-jährigen Firmengeschichte haben mehr als 70.000 Menschen einen erfolgreichen Abschluss und damit bessere berufliche Perspektiven erreicht. Die Eckert Schulen tragen dazu bei, dass möglichst viele eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung erhalten. Das Bildungskonzept „Eckert 360 Grad“ stimmt die unterschiedlichen Lebenskonzepte mit den angestrebten Berufswünschen lückenlos und maßgeschneidert aufeinander ab. Die flexible Kursgestaltung, eine praxisnahe Ausbildung und ein herausragendes technisches Know-how sorgen für eine Erfolgsquote von bis zu 100% und öffnen Türen zu attraktiven Arbeitgebern.

zurück zur Übersicht