Pressemitteilung

Eine Investition in Richtung Zukunft - der Weg zur qualifizierten Fachkraft

Eckert Schulen verabschieden 103 Umschulungs-Absolventen

  • Pressemitteilung - Eine Investition in die Zukunft - PDF
  • Pressemitteilung - Eine Investition in die Zukunft - doc
  • Pressebild - Eine Investition in die Zukunft - Ehrung der Jahrgangsbesten
 

Eine Investition in Richtung Zukunft - der Weg zur qualifizierten Fachkraft

Regenstauf, 20. Januar 2014

Eckert Schulen verabschieden 103 Umschulungs-Absolventen

„Wir feiern heute nicht nur den erfolgreichen Abschuss von zwei Jahren der intensiven gemeinsamen Arbeit in Sachen Ausbildung und Qualifikation, sondern vor allem auch eine grundsolide Investition in die Zukunft,“ stellte Gottfried Steger, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Eckert Unternehmensgruppe in seiner Rede vor den Absolventen und Gästen fest. „Eine Investition, deren Rendite nicht nur den Absolventinnen und Absolventen zu Gute kommen wird, sondern auch zukünftigen Arbeitgebern und nicht zuletzt den öffentlichen Finanzen.“ Nach zwei Jahren erfolgreicher Umschulung in über 20 verschiedenen gewerblich-technischen sowie kaufmännischen Ausbildungsberufen wurden am Freitag, den 17. Januar 2014, 103 Teilnehmer in der Spiegelaula verabschiedet.  Die Leistungen aller Absolventen verdienen aufgrund der verkürzten Ausbildungszeit höchsten Respekt. Die Teilnehmer verlassen das Berufsförderungswerk Eckert als umfassend und modern qualifizierte Fachkräfte und verfügen genau über die Kompetenzen, die am Arbeitsmarkt immer dringender gesucht werden. Nicht nur zwei Jahre Lebenszeit wurden investiert, sondern auch ein hohes Maß an Fleiß, Einsatz und geistiger Anstrengung. Durch den erfolgreichen Abschluss erfahren die Absolventinnen und Absolventen hohe Anerkennung und einen Zuwachs an Selbstvertrauen. Dies zählt bereits jetzt zur ersten Rendite ihrer Investition. Als topqualifizierte Fachkräfte kehren sie nun zurück ins Erwerbsleben und sind dort bei Arbeitgebern sehr gefragt. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer des Berufsförderungswerkes Eckert, Friedrich Reiner, und der Rede von Gottfried Steger, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, folgten Grußworte von Ralf Kohl, Bereichsleiter der IHK Regensburg und Johann Götz, Geschäftsführer der Bundesagentur für Arbeit in Regensburg sowie Josef Schindler, 3. Bürgermeister der Marktgemeinde Regenstauf. 21 Teilnehmer absolvierten ihre Ausbildung mit „sehr gut“ und wurden von Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels, dem Vorstandsvorsitzenden der Eckert Schulen, mit Buchpreisen ausgezeichnet. Herausragend die Leistung von Peter Schmidt, er schaffte die Umschulung zum Qualitätsfachmann mit der Traumnote 1,0. Die Eckert-Schulband „Good Noise“  und die Gruppe „Djembegal“ sorgten für ein temperamentvolles musikalisches Rahmenprogramm.Weitere Informationen sind bei Friedrich Reiner unter Tel. 09402 502 210 oder im Internet unter www.eckert-schulen.de erhältlich.

 

Eckert Schulen

Dr. Robert Eckert Schulen AG
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
Telefon: +49 (9402) 502-480
Telefax: +49 (9402) 502-6480
E-Mail: andrea.radlbeck@eckert-schulen.de 
Web: www.eckert-schulen.de

Die Eckert Schulen sind eines der führenden privaten Bildungsunternehmen für Erwachsenenbildung in Deutschland. In der rund 70-jährigen Firmengeschichte haben mehr als 70.000 Menschen einen erfolgreichen Abschluss und damit bessere berufliche Perspektiven erreicht. Die Eckert Schulen tragen dazu bei, dass möglichst viele eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung erhalten. Die flexible Kursgestaltung, eine praxisnahe Ausbildung und ein herausragendes technisches Know-how sorgen für eine Erfolgsquote von bis zu 100% und öffnen Türen zu attraktiven Arbeitgebern.

zurück zur Übersicht