Umschlung zu Fachkräften

[18. Januar 2012]

Umschulung als Chance
Als Fachkraft wieder erfolgreich im Beruf

Fachkräfte sind am Arbeitsmarkt derzeit gefragter denn je. Aufgrund der demographischen Entwicklung ist davon auszugehen, dass dies in den nächsten Jahren auch so bleiben wird. Für ungelernte Kräfte werden die Arbeitsmarktperspektiven dagegen immer schlechter.
Diesem Personenkreis bietet sich jedoch die Möglichkeit, über eine Umschulung in den Kreis der Fachkräfte aufzusteigen und so die beruflichen Perspektiven wesentlich zu verbessern. Eine Umschulung kann mit einem Bildungsgutschein gefördert werden. Interessenten sollten sich diesbezüglich an einen Berater der örtlichen Arbeitsagentur oder dem Jobcenter wenden.
Entscheidend für den Erfolg einer Umschulung ist die Qualität des Bildungsträgers. Die Eckert Schulen verfügen auf diesem Gebiet über eine langjährige Erfahrung. Viele der Absolventen sind heute als Fachkräfte beruflich etabliert. In 16 Monaten Vollzeitumschulung kann man sich beispielsweise zum Industrieelektriker, zum Maschinen- und Anlagenführer, zum Fachlageristen oder zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit qualifizieren. Abgeschlossen werden die Ausbildungen jeweils mit einer IHK-Prüfung.
Im Raum Niederbayern und Oberpfalz bieten die  Eckert Schulen an folgenden Standorten Umschulungsprogramme an: Amberg, Cham, Deggendorf, Kelheim, Landshut, Passau, Regensburg, Schwandorf, Straubing und Weiden.

Weitere Informationen  erhalten Sie von Markus Graßl unter 0991 297990-20 oder Jörg Hertrampf unter 09431 751944