Aktuelle Infos

Sportfest 2016: Bewegen statt büffeln

Das alljährliche Sportfest forderte auch 2016 wieder Geschicklichkeit, Ausdauer und Kraft. Zahlreiche aktuelle aber auch ehemalige Teilnehmer der Eckert Schulen nutzen das vielseitige Aktivitäten-Angebot: Von Volleyball- oder Soccer-Turnier über Schnuppertauchen bis hin zum Bogenschießen.

Beachvolleyball war nur eine Station von vielem am Sportfest 2016. Im Juli wurde der Campus Regenstauf zum großen Sportgelände.
Beachvolleyball war nur eine Station von vielem am Sportfest 2016. Im Juli wurde der Campus Regenstauf zum großen Sportgelände.

Regenstauf. Ein Sportfest für aktuelle und ehemalige Schüler: „Ist das überhaupt noch zeitgemäß?“, fragt Friedrich Geiger in die Runde. „Und ob“, betont der Leiter der Fachdienste des Berufsförderungswerks Eckert bei seiner Eröffnungsrede. Egal, ob Spitzensportler mit Profi-Ambitionen, Couch-Potatoe oder Normalo: „Sport ist mehr als ein Hobby. Wer aktiv ist, unterstützt die eigene seelische Ausgeglichenheit und körperliche Gesundheit.“ In Zeiten von Fitnessstudios als beliebte Freizeit-Locations ist das Sportfest nicht nur eine Aktion für Sportskanonen. Besonders den „faulen Totalverweigerern“ wird hier gezeigt: „Im breiten Portfolio kann jeder seinen persönlichen Lieblingssport entdecken.“ Zwischen Bogenschießen und Billard, Tischtennis und Torwand-Schießen, Fitnesstraining und Fußballturnier. Ermöglicht hat das unter anderem Markus Kerscher. „Ohne den Fachbereichsleiter für Sport- und Freizeit wäre das Sportfest in dieser Form nicht zustande gekommen“, betont Geiger. „Vielen Dank dafür!“

Musikalisch wurde das Sportfest von der Eckert-Schulband „Leuchtfeuer“ begleitet. Nach mehreren Auftritten bei Abschiedsfeiern oder am Campusfest haben sich die Nachwuchs-Musiker mittlerweile eine kleine Fangemeinde aufgebaut. Mit dabei: Siegfried Böhringer. Auch der erste Bürgermeister von Regenstauf kann das Album der Schulband sein eigen nennen. Bei seinen Grußworten forderte er auch die Sportfest-Besucher dazu auf „mal reinzuhören.“

„Sport hat bei den Eckert Schulen eine besondere Bedeutung“, so Böhringer. Das beweise nicht nur das alljährliche Sportfest. Erst im Juli 2016 holten die Damen des Eckert Tennis Teams den deutschen Meistertitel. Außerdem sponsert das Bildungsunternehmen die erfolgreichen Eishockey-Profis vom EV Regensburg. 

Den offiziellen Teil beendet fiel auch schon der Startschuss für die einzelnen Sportarten. Schnuppertauchkurs am Eckert Beach, Fußballturnier im Stadion an der Dr.-Robert-Eckert-Straße, Rad- oder Wandertour – wer seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen wollte, war im Workout an der richtigen Adresse: Bogenschießen, Billard bzw. Dart spielen oder an der Fußball-Torwand üben. Auch Krafttraining, Luftgewehrschießen oder Tischtennis bildeten eigene Sport-Stationen.

Nachdem das letzte Tor gefallen war, alle Pfeile wieder im Köcher steckten und die Schnuppertaucher sich wieder im Trockenen befanden, folgte der gemütliche Teil: Die Mensa der Eckert Schulen lud mit deftigem Spießbraten zum Genießen ein. Die Siegerehrung der Turnierteilnehmer folgte um 16 Uhr und ließ den ereignisreichen Tag ausklingen.

IMPRESSIONEN

zurück zur Übersicht