Aktuelle Infos

Kunststofftechniker bei Playmobil

Tausende kleiner Plastik-Figuren produziert die Firma Brandstätter in Dietenhofen täglich. Die angehenden Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie wissen jetzt auch wie.

Hier werden Kinderzimmerträume produziert: Tausende kleine Playmobil-Figuren verlassen täglich die Fertigung.
Hier werden Kinderzimmerträume produziert: Tausende kleine Playmobil-Figuren verlassen täglich die Fertigung.

[1. Juni 2015]

Viele kleine und mittlerweile große Kinder kennen die kleinen Kunststoff-Männchen aus ihrer Spielekiste. Die angehenden Kunststofftechniker der Eckert Schulen haben sie jetzt von einer anderen Seite kennengelernt: Einen Tag lang ging es in das Produktionswerk der Firma Brandstätter (Playmobil) nach Dietenhofen.

Der Maschinenpark erledigt mit seinen mehr als 400 Spritzgussmaschinen viele Aufgaben. Von Kleinstteilen bis zu großvolumigen Bauteilen: Mit 800 Tonnen Schließkräften werden so manche Varianten der Spritzgusstechnik abgedeckt -  Mehrkomponenten-Spritzgießen oder voll automatisierte Handlingsysteme.

Die angehenden Staatlich geprüften Techniker stellten schnell fest: Ohne Prozessplanung und Prozesssteuerung wäre ein reibungsloser Ablauf hier nicht möglich. „Angusssysteme von Mehrkomponentenwerkzeugen“ -  nicht nur komplexe Worte, sondern auch ein komplexes Verfahren. So können eine Vielzahl von kleinen Bauteilen in einem Schuss hergestellt werden.

Neue Eindrücke sammeln und bereits Gelerntes hautnah erleben: Die Schüler können auf einen sehr lehrreichen Tag zurückblicken.

Spielzeugklassiker trotz modernster Technik: Das Werk der Firma Brandstätter in Dietendorf
Spielzeugklassiker trotz modernster Technik: Das Werk der Firma Brandstätter in Dietendorf
zurück zur Übersicht