Aktuelle Infos

Konfliktmanagement: Wenn die Luft brennt!

Als angehende Führungskräfte gilt es auch für Hotelbetriebswirte Konflikte zwischen Mitarbeitern zu lösen. Im Seminar gab es dazu das nötige Handwerkszeug.

Personalverantwortlicher der Buhl-Gruppe Ulrich Müller mit den Klassensprechern Felix Pröpster (links) und Roman Ebel (rechts)

Fehlende Kommunikation, Antipathie oder Machtgehabe: "Eine Arbeitswelt ohne Konflikte ist wohl mehr Wunschtraum als Realität." Davon ist Ulrich Müller als Leiter der Abteilung Personal, Administration & Recht überzeugt. Denn auch die Buhl-Gruppe ist mit ihren 3.300 Beschäftigten vor Auseinandersetzungen zwischen den Mitarbeitern nicht gefeit.

Wo verschiedene Werte, Persönlichkeiten, Interessen und Bedürfnisse aufeinanderprallen, entstehen Spannungen. Die stören das Betriebsklima und lähmen den Arbeitsfluss regelrecht. Die psychische Belastung ist groß. "Normale Konflikte haben meist unnormale Auswirkungen", betont Müller.

Konfliktmanagement bietet dabei große Chancen - eine Entlastung für Mitarbeiter und Unternehmen gleichermaßen. Denn: Konflikte kosten Renommée, Zeit und Geld. Bei offenen aber auch versteckt-schwelenden Konflikten melden sich Mitarbeiter vermehrt krank, kündigen oder müssen gekündigt werden. Somit gilt es Konflikte nicht nur frühzeitig zu erkennen, sondern sie auch einzuordnen und konkrete Lösungsstrategien zu entwickeln.

"Wenn es gelingt, einen Konflikt konstruktiv zu lösen, können beide Parteien davon am Ende profitieren", so Müller. Das wissen jetzt auch die angehenden Hotelbetriebswirte der Hotelfachschule Eckert. In dem Intensivseminar am Campus in Regenstauf lernten sie die sozialen und ökonomischen Folgen für Betrieb und Mitarbeiter kennen, falls es an Konfliktmanagement mangelt. Durch seine langjährige Erfahrung als Jurist und Personalverantwortlicher kann Ulrich Müller dazu auf zahlreiche Beispiele aus Praxis zurückgreifen. So lernten die Schüler vor allem die Do’s & Don’ts im Konfliktmanagement kennen.

Zum Blog-Artikel der Buhl-Gruppe "Konfliktmanagement: Seminar in Regenstauf"

zurück zur Übersicht