Aktuelle Infos

Eckert Schulen qualifizieren Fachverkäufer für Apollo-Optik

Bundesweite Kooperation in Planung

Das bereits seit zwei Jahren erfolgreiche Qualifizierungskonzept  „Fachverkäufer in der  Augenoptik“ für einen großen süddeutschen Filialisten findet bundesweit in der Augenoptik-Branche zunehmend Aufmerksamkeit und Akzeptanz. In mittlerweile drei Lehrgängen wurden von den Eckert Schulen rund 30 Fachverkäufer qualifiziert. Ein Großteil der Absolventen wurde direkt vom Kundenunternehmen übernommen.

Der große Erfolg überzeugte nun auch Apollo-Optik, die filialstärkste Optikerkette Deutschlands mit über 750 Geschäften. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schwabach gehört zu einem der größten Optikkonzerne der Welt, der GrandVision-Gruppe. GrandVision ist in über 40 Ländern der Welt vertreten und befindet sich kontinuierlich auf Expansionskurs. Apollo-Optik wird zukünftig alle Fachverkäufer von den Eckert Schulen qualifizieren lassen und nach erfolgreich abgelegter Prüfung in ein Arbeitsverhältnis übernehmen. Eine bundesweite Zusammenarbeit ist in Planung.

Aktuell finden Gespräche mit weiteren potentiellen Kooperationspartnern der Branche statt. Für die Metropolregion Nürnberg bieten die Eckert Schulen  Ende November in Zusammenarbeit mit den Arbeitsagenturen einen offenen Kurs an.  Regionale Optik-Unternehmen können so mit bestens qualifizierten Fachverkäufern ihren Personalbedarf decken und gleichzeitig Absolventen einen zukunftssicheren Arbeitsplatz bieten.

Die erste Qualifizierung zum "Fachverkäufer in der Augenoptik" in Kooperation mit Apollo-Optik startet am 4. November 2011 bei den Eckert Schulen München. Durch einen verlängerten Einstiegszeitraum ist eine Anmeldung noch bis Ende November möglich.

zurück zur Übersicht