Aktuelle Infos

Auf den Spuren von PET, Füllanlagen und Prozesstechnik

Die angehenden Lebensmittel-verarbeitungstechniker der Eckert Schulen besuchten das Werk der KRONES AG in Neutraubling, Regensburg.

Die angehenden Lebensmittel-verarbeitungstechniker der Eckert Schulen bei der Exkursion zu KRONES AG nach Neutraubling, Regensburg.

Abkühlung an heißen Tagen: Doch bis wir die Plastik-Wasserflasche in den Händen halten können, ist es ein weiter Weg. Die Rohlinge aus Polyethylenterephthalat – kurz PET – werden erhitzt, um im Steckblasverfahren in Form gebracht zu werden. Alltag eines Lebensmittelverabeitungstechnikers in der Getränkeindustrie, Alltag im Neutraublinger Werk der KRONES AG.

Dort waren die angehenden Lebensmittelverarbeitungstechniker der Eckert Schulen live vor Ort: Peter Mörtl – Corporate Social Responsibility – begrüßte die Zweitsemester zur Exkursion und führte sie durch die verschiedenen Produktionshallen. Füllerbau, Abfüllmaschinen und Softdrinkausmischung: Die Themen waren vielfältig und so stellte sich Mörtl nach der Werksbesichtigung allen Fragen, die den Studierenden unter den Nägeln brennten. Auch Dipl.-Ing. Robert Hauner, Fachdozent für Lebensmitteltechnologie und Produktionstechnik der Eckert Schulen, war von den Eindrücken begeistert, die die Techniker-Ausbildung weiter vertiefen: "Vielen Dank für den lehrreichen und Interessanten Tag!"

zurück zur Übersicht