Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit - VIRTUELL

Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit - VIRTUELL

Im Bachelor Studiengang „Soziale Arbeit“ werden die Studierenden optimal auf die vielfältigen Einsatzgebiete in der Sozialen Arbeit vorbereitet. Gesellschaftliche und sozialpolitische Entwicklungen stellen die Soziale Arbeit als Profession vor neue Herausforderungen. Den zukünftigen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern werden in diesem Studiengang methodische Kenntnisse und notwendige Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die sie dazu in die Lage versetzen, den aktuellen Herausforderungen
der Gesellschaft fachlich kompetent zu begegnen. Im Rahmen des praxisorientierten Studienganges werden Bezüge zu aktuellen sozialpolitischen
Themen hergestellt sowie notwendiges Spezialwissen für die vielfältigen Handlungsfelder der Sozialen Arbeit vermittelt. Mit dem erfolgreichen
Abschluss als B.A. Soziale Arbeit eröffnen sich den Absolventinnen und Absolventen zahlreiche Möglichkeiten in zukunftsorientierten sozialarbeiterischen Arbeitsfeldern tätig zu werden und sich somit am gesellschaftspolitischen Wandlungsprozess aktiv und fachlich fundiert zu beteiligen.

Inhalt

  • Arbeitsfeldübergreifende Bereiche, wie Gemeinwesen-und Stadtteilarbeit, Sozialstationen, Soziale Netzwerkprojekte, Psychosoziale Zentren, interkulturelle Sozialarbeit, Sozialpädagogik
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (Kindertageseinrichtungen,
  • Jugendfreizeitarbeit, Schulsozialarbeit, Allgemeiner Sozialer Dienst, Sozialpädagogische Familienhilfe, Jugendgerichtshilfe)
  • Soziale Hilfe in verschiedenen Lebenssituationen (Schuldnerberatung, Resozialisierungshilfe, etc.)
  • Soziale Arbeit im Gesundheitsbereich und in der Rehabilitation behinderter Menschen (Sozialpsychiatrische Dienste, Beratungsstellen für verschiedene Lebens- und Problembereiche, Beratungsstellen für Prävention und Gesundheitsförderung, Soziale Arbeit in Krankenhäusern und Rehabilitationszentren)
  • Soziale Arbeit im Bildungs-, Kultur- und Freizeitbereich (Soziokulturelle Zentren, Jugend- und Erwachsenenbildungsstätten, Freizeitpädagogik, Familienbildungsstätten, Fortbildungseinrichtungen, Berufsbildungswerke)
  • Altenhilfe (Alten-Service-Zentren, Altenclubs, Offene Altenhilfe, Tageseinrichtungen für ältere Menschen, Altenheime)

Voraussetzungen für die Zulassung

Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine bestandene Meisterprüfung beziehungsweise ein gleichwertiger Abschluss der beruflichen Aufstiegsfortbildung (z. B. Staatlich geprüfte Techniker, Betriebswirte, Bilanzbuchhalter, Fachwirte).
Ohne diese Voraussetzungen kann bei Nachweis eines einschlägigen Ausbildungsberufes und einer mindestens dreijährigen hauptberuflichen Tätigkeit
die Studienzulassung über eine Hochschulzugangsprüfung nach der hessischen „Verordnung über den Zugang beruflich Qualifi zierter zu den Hochschulen
im Lande Hessen“ erfolgen.

Termine und Anmeldung

Regenstauf

Kursnummer Beginn Ende Unterrichtsform Unterrichtszeiten
BASA-5ORST161001
anmelden
01.10.2016 30.09.2020 Virtuell

Beginntermin = Studienbeginn