Ankündigung zur Reha-Fachtagung 2016 [Geschlossene Veranstaltung]

„Arbeitswelt 4.0 – Ein Megatrend und seine Auswirkungen auf den Fachkräftebedarf in Deutschland. Revolutioniert die Digitalisierung auch die berufliche Rehabilitation?“ Zu diesem Thema tagen im Oktober 2016 die Vertreter der Kostenträger am Campus des Berufsförderungswerks Eckert.

Die Digitalisierung stellt Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor völlig neue Herausforderungen. Der Trend „Arbeitswelt 4.0“ zieht sich durch alle Branchen und Berufsgruppen. Dementsprechend groß sind die Auswirkungen auf den Fachkräftebedarf und auf die moderne berufliche Rehabilitation.

70 Jahre Eckert Schulen - 60 Jahre berufliche Reha

Zur Reha-Fachtagung 2016 geht auch das Berufsförderungswerk Eckert dem großen Trend der fortschreitenden Digitalisierung auf den Grund.

THEMA
Arbeitswelt 4.0: Ein Megatrend und seine Auswirkungen auf den Fachkräftebedarf in Deutschland. Revolutioniert die Digitalisierung auch die berufliche Rehabilitation?

TERMIN
06. Oktober 2016 - 9.00 bis 16 Uhr

ORT
Campus des Berufsförderungswerks Eckert
Dr. Robert Eckert Straße 3
93128 Regenstauf  


PROGRAMMABLAUF
06.10.2016 - Geschlossene Veranstaltung

 


08:30 Uhr


GET TOGETHER


09:00 Uhr


BEGRÜßUNG UND ERÖFFNUNG
70 Jahre Eckert Schulen, 60 Jahre berufliche Reha

Friedrich Reiner, Berufsförderungswerk Eckert
Gottfried Steger, Eckert Schulen AG


09:30 Uhr


VORTRAG MIT ANSCHLIEßENDER DISKUSSION
Verheißung oder Bedrohung? –
Die Arbeitsmarktwirkung einer
vierten industriellen Revolution

Prof. Joachim Möller,
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)


11:00 Uhr


PAUSE


11:30 Uhr


VORTRAG MIT ANSCHLIEßENDER DISKUSSION
Arbeit 4.0 - Herausforderungen für die
berufliche Rehabilitation

Matthias Nagel,
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)


12:15 Uhr


MITTAGSPAUSE


13:30 Uhr


WORKSHOPS


15:00 Uhr


PAUSE


15:30 Uhr


PLENUM
Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse


16:00 Uhr


VERABSCHIEDUNG