Von Bakterien, Viren und Parasiten: Praktische Mikrobiologie

Die Mikrobiologie ist ein Teilgebiet der Biologie: Die Lehre von den Mikroorganismen, von den Lebewesen, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind: Bakterien, Pilze, Protozoen (Urtierchen), ein- und wenigzellige Algen („Mikroalgen“) und Viren.
Am Tag der offenen Tür bringt das Team der Medizinischen Schulen den Besuchern die praktische Mikrobiologie näher: An insgesamt 16 Stationen wird anhand unterschiedlichster bakterieller und parasitischer Präparate das Teilgebiet der Arbeit eines Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistent (MTLA) erklärt. Ob Keime in Gramfärbungen, Flöhe, Zecken und verschiedener humanpathogener Wurmeier - im Mikroskop werden sie sichtbar.
Unterschiedlichster Pilze und Hefen werden auf Nährmedien dargestellt und Testsysteme zur bakteriellen Differenzierung erläutert – von Gramfärbung bis hin zu API-Systeme.


KARRIEREFAKTOR

Als Experten in Sachen Mikrobiologie kennen die angehenden Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (MTLA) der Eckert Schulen Ursachen und Auswirkung von Infektionskrankheiten, die sich oft in Bakterien, Viren oder Pilze begründen.


ANSPRECHPARTNER

Inge Voss
Stellvertretende Schulleiterin der Berufsfachschule für PTA und MTA